home > intro
1
Bild ansehen

Mit den speziellen Bedingungen und Erfordernissen der Globalisierung nach 1989 und aufgrund der Zurückweisung der UNO seitens der „Coalition of the Willing“ zu Beginn des Irak-Kriegs 2003, aber auch durch aktuelle UN-Reformdiskussionen, sind die Vereinten Nationen neu in den Blick der "Weltöffentlichkeit" geraten.

UFO UNO ist eine unabhängige Initiative zu einem interdisziplinären Kunst/Forschungsprojekt zum Themenkomplex „Vereinte Nationen“. Ein UFO ist ein Unidentified Flying Object, was aber ist die UNO? Das Projekt geht dieser Frage nach und reflektiert dabei auch, was es bedeutet, eine solche Frage an die Kunst heranzutragen.

Die Vereinten Nationen wurden 1945 in San Francisco erschaffen. Erste konkrete Hinweise auf UFOs gab es 1947 bei Roswell in New Mexiko. Mit der Projektbezeichnung „UFO UNO“ soll der inhaltliche Themenbezug auf die Vereinten Nationen deutlich werden, aber zugleich auch eine distanzierte Haltung eingenommen werden, die sich eher Rätselhaftem gegenübersieht und vielen offenen Fragen.

Am 25. November 2006 fand die interdisziplinäre Tagung - „UFO UNO - Vereinte Nationen, Öffentlichkeit und Kunst“ - als Gastprojekt am Frankfurter Kunstverein statt.

Eine Dokumentation auf der Webseite und weitere Veröffentlichungen (Tagungsbericht etc.) werden im Laufe 2007 erscheinen. Auf Wunsch benachrichtigen wir Sie gerne. Senden Sie eine Mail an: mail@ufo-uno.org